Literaturtipp: Kübra Gümüşay über „Sprache und Sein“

Kübra Gümüsay beschreibt wie Sprache unser Denken prägt und unsere Politik bestimmt.

Seit langem setzt sich Kübra Gümüşay für Gleichberechtigung und Diskurse auf Augenhöhe ein. In ihrem ersten Buch geht sie der Frage nach, wie Sprache unser Denken prägt und unsere Politik bestimmt. Sie zeigt dabei, wie Menschen als Individuen unsichtbar werden, wenn sie immer als Teil einer Gruppe gesehen werden – und sich nur als solche äußern dürfen. 

Fragen? Anregungen? Projektideen?

Schreib uns!

Unterstützt von

Nach oben