Ein blauer Farbklecks auf weißem Hintergrund.

SemiCologne 2022

22.-25.09.22

Die ArtAsyl Ausstellungsreihe SemiCologne wurde 2017 von der Kunsthistorikerin Hannah Semsarha, dem Designer Sebastian Miller und dem Historiker Jérôme J. Lenzen ins Leben gerufen und fand seitdem dreimal statt. Das Format thematisiert die Bedeutung von Kunst während der Migration und in der Diaspora. Ausgestellt werden vorwiegend Werke von geflüchteten und internationalen Künstler:innen.

In diesem Jahr findet die Ausstellung vom 22.-25.09.2022 im Atelierzentrum Ehrenfeld statt und thematisiert anders als in den Vorjahren die Bedeutung von Musik während der Migration. In vier Ausstellungskapiteln werden Objekte, Fotografien, Medien und Installationen präsentiert: 1) Musik als Verbindung zur Heimat, 2) Musikvermittlung in der Diaspora, 3) Internationale Party- und
Konzertreihen, 4) Musik im Austausch.

Fragen? Anregungen? Projektideen?

Schreib uns!

Unterstützt von

Nach oben