Ein blauer Farbklecks auf weißem Hintergrund.

Kunst-Quickie mit Clara Bolin geht in die nächste Runde!

Am Mittwoch, 29.07.2020, geht unser Kunst-Quickie mit Clara Bolin in die nächste Runde. Dieses Mal: Körper/Körperteile in der Kunst ausgehend von den Arbeiten von Frida Orupabo.

Zur Anregung, könnt ihr unter diesem Link (https://www.museum-ludwig.de/de/ausstellungen/hier-und-jetzt-im-museum-ludwig-dynamische-raeume.html) die Arbeiten von Frida Orupabo ansehen, die momentan im Museum Ludwig in der Ausstellung „Dynamische Räume“ zu sehen sind.
Also, wie beim letzten Mal:
Lust etwas zu lernen, beizutragen und gemeinsam über Kunst zu sprechen? Dann schreibt uns einfach eine Mail (info@artasyl.de) oder eine Nachricht bei Facebook und Instagram, wir melden uns dann mit einem Link zu unserem Zoom Raum bei Euch!
Es gibt nur 10 Plätze, also solltet ihr schnell sein! 🙂
Wir freuen uns auf Euch und sagen wieder herzlichst Danke vorab an Clara ❤️

english version:
Wednesday, the 29th of July our art quickie with Clara Bolin goes into the next round.
This time: Body/Bodyparts in art, inspired by the work of Frida Orupabo
For further information, check out this link to see the work of Frida Orupabo in the exhibition „Dynamische Räume“ at the Museum Ludwig.
So, like last time:
Would you like to learn something, contribute and talk about art together? Then just write us a message via Mail (info@artasyl.de) or facebook/instagram and we will get back to you on Wednesday, July 29th with a link to our zoom room!
There are only 10 places, so you should be quick! 🙂
We look forward to you and say thank you in advance to Clara ❤️

Fragen? Anregungen? Projektideen?

Schreib uns!

Unterstützt von

Nach oben