„Theater-Einwanderungsland Deutschland“

Logo Goethe Institut

Auf deutschsprachigen Bühnen sind Geflüchtete immer noch häufig die authentischen Erzähler*innen ihrer Fluchtschicksale, dirigiert von etablierten deutschen Regisseurinnen und Regisseuren. Wie können sie zu ihren eigenen Autoren werden und selbständig ihre künstlerischen Stimmen erheben? Dieser Frage geht die freie Theaterkritikerin Dorothea Marcus hier für das Goethe Institut nach und versammelt Beispiele aus dem Theater-Einwanderungsland Deutschland.

Fragen? Anregungen? Projektideen?

Schreib uns!

Unterstützt von

Nach oben