Geflüchtete Amateurfußballer & Fußballprofis mit Fluchterfahrungen: Dokumentarfilm „refugee11“

Neven Subotic und Abdullah Youla Daffe unterhielten sich im Herbst 2016 auf dem Trainingsgelände von Borussia Dortmund über Fluchtursachen wie zum Beispiel Krieg und Armut.

Ein Dokumentarfilm, eine Webvideo-Serie, ein begleitendes Magazin: alles dreht sich um die Themen Fußball und Flucht. Junge Amateurfußballer begegnen Profi-Fußballer*innen, die selbst geflohen sind oder in ihren Familien Migration erlebt haben. Ein Projekt der Bundeszentrale für politische Bildung, z. B. mit Neven Subotic, Gerald Asamoah oder Fatmire Alushi.

Fragen? Anregungen? Projektideen?

Schreib uns!

Unterstützt von

Nach oben