„Hidden Figures“: Film über die unbekannten Heldinnen der US-Raumfahrt

Katherine Johnson, Mitarbeiterin der NASA, Mathematikerin und Physikerin, im Jahr 1966.

Wurde die Geschichte der Raumfahrt von weißen Männern geschrieben? Der Oscar-nominierte Film „Hidden Figures“ erzählt nach wahren Begebenheiten von den drei jungen Afroamerikanerinnen Katherine Johnson, Dorothy Vaughn und Mary Jackson, die in den Zeiten der Rassentrennung als Mathematikerinnen bei der NASA arbeiten, von ihren bis zuletzt kaum bekannten Leistungen in der US-Raumfahrt und für die Überwindung der Geschlechter- und Rassengrenzen.

Fragen? Anregungen? Projektideen?

Schreib uns!

Unterstützt von

Nach oben