Kofferraum voller Instrumente (KVI)

Ziel des Projekts
Ziel des Musikprojekts KVI ist es geflohenen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu geben mit Musik in Kontakt zu kommen, Musikinstrumente auszuprobieren und gemeinsam Musik zu machen. Abseits des Heimalltags soll ein geschützter Raum geschaffen werden, in dem die Kinder Spaß haben können und ästhetische, musikalische, körperliche und soziale Erfahrungen und Interaktion möglich werden.
Inhalt des Projekts
Musiker, Musikpädagogen und andere Musikinteressierte fahren in die Flüchtlingsunterkunft und musizieren mit den Kindern und Jugendlichen. Die Kinder haben die Möglichkeit unterschiedliche Instrumente auszuprobieren (Instrumentenkarussel) und dabei ihre Talente und Neigungen zu entdecken. Auch andere musikpädagogische Methoden wie Instrumentalspiele, Arbeit mit Körper und Stimme, Rhythmusspiele, szenische/sinnliche Spiele können hier zum Einsatz kommen. Es ist ein dynamisches Projekt, das auf die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen eingeht und Ideen neuer Freiwilliger willkommen heißt. So ist bereits aus diesem Projekt ein weiteres Projekt entstanden.
Wie kann man unterstützen?
  • Sich als Freiwilliger engagieren mit eigenen musikalischen und musikpädagogischen Ideen
  • Material um den Raum reizarm zu gestalten und Bewegung zu ermöglichen, eventuell Stellwände
  • Poster, Karten, Stifte, tape etc. um Regeln etc. zu visualisieren
  • weitere Instrumente
Ansprechpartner:
Max Maydell
Interesse, das Projekt zu unterstützen? Einfach eine kurze Nachricht an uns senden!

Senden Sie uns eine E-Mail