SemiCologne - die erste Ausstellung von ArtAsyl

We proudly present: Unsere erste eigene Ausstellung "SemiCologne"! Passend zum 2-jährigen Geburtstag des Vereins veranstalten wir erstmalig eine Kunstausstellung, bei der geflüchtete sowie lokale Künstler*innen ihre Werke präsentieren - ganz nach unserem Motto "Kunst verbindet Kulturen"!

SoliParty für ArtAsyl

Tanzen macht Spaß. Tanzen macht glücklich. Und Tanzen kann Gutes tun. Wie in unserem Fall: Mitte Februar veranstalteten die DJ-Teams von Kollektiv 33 und Supermoll eine Soliparty für ArtAsyl im AZ Köln. Den ganzen Abend über spielten verschiedenen DJs für die zahlreichen Besucher der Party, die kompletten Eintrittsgelder gingen als Spende an unseren Verein. Und das Ergebnis hat uns überwältigt!
,

Jahreshauptversammlung 2017 – neues Jahr, neue Ideen, nicht ganz neuer Vorstand

Zu Beginn des neuen Jahres hieß es bei ArtAsyl: Zurückblicken auf die Entwicklung des Vereins, mit unseren Mitgliedern über die kommenden Projekte zu diskutieren, neue Ideen für 2017 zu entwickeln und auch einen neuen – am Ende teilweise alten – Vorstand zu wählen.
,

Andreas Hupke wird Schirmherr von ArtAsyl e.V.

Anfang November trafen sich die Vertreter von ArtAsyl e.V. und von KUMBIG e.V., um eine wichtige gemeinsame Kooperation einzugehen. Beide Vereine arbeiten gemeinnützig und setzen sich gezielt für die Förderung von Kunst- und Kulturarbeit in Köln ein.

ArtAsyl e.V. beim Vierten Kölner Menschenrechtsfestival

Am Wochenende war ArtAsyl e.V. auf dem Vierten Kölner Menschenrechtsfestival vertreten. Trotz strömenden Regens konnten wir mit vielen Interessierten in Dialog treten und uns über unser Projekt austauschen.

ArtAsyl zu Gast bei my Homeland is Art

In der Kunsthalle Lindenthal präsentiert der Verein 68elf e.V. derzeit die Kunstwerke von 12 Künstler*innen aus 8 Ländern. My Homeland is Art gibt geflüchteten Künstler*innen die Möglichkeit ihre Werke einem interessierten Publikum zu präsentieren.

ArtAsyl trifft Edgard Raoul Gomes Neto

Von Montag bis Mittwoch ist der brasilianische Menschenrechtsanwalt Edgard Raoul Gomes Neto auf Einladung von ArtAsyl e.V. in Köln. Gemeinsam mit dem Experten für Flucht und Vertreibung werden wir die Lage in Köln besprechen und einige Flüchtlingsheime besuchen.

Willkommensfest in Junkersdorf

Gestern, am 02.10.15, fand in Junkersdorf ein Willkommensfest für die in der Kronstädter-Straße untergebrachten Flüchtlinge statt. Am ArtAsyl-Stand konnten die Kinder der Flüchtlinge malen und bekamen im Anschluss ein kleines Geschenk, bestehend aus einem Wasserfarbkasten, Pinseln und Papier.